Sonnenbrillentestgerät

Wie funktioniert das Sonnenbrillentestgerät?

Die Brille wird eingelegt und die Messung per Touchpanel ge­star­­tet. Die Messergebnisse, Schutzklassenangabe nach EU-Norm und Empfehlungen für den Einsatz­be­reich erscheinen nach 2 Minuten. Kun­den können die Mes­sung live ver­fol­gen und sich die Er­geb­nisse und den Ein­satz­­bereich der Brille so­fort er­läu­tern und auf ei­nem indi­vi­duellen Bril­len­­pass aus­hän­di­gen las­sen. Der Sun­glass – Check kann als Stand-Alone Gerät be­trie­ben oder per WLAN an ein be­ste­hendes Netz­werk an­ge­bunden wer­den. Ein­­fach ver­stell­bare Mag­­net­halter er­lauben die Unter­su­chung jeder Brillengröße.

 

Wie wird die Transmission gemessen?

Um die Schutzwirkung meiner Brille zu prüfen, muss ich eine individuelle Transmissionsmessung machen las­­­sen. Aus Sicht von Augenärzten spiegelt die EU-Norm noch nicht den optimalen Schutz für Augen wider. Gerade im kritischen UVA-Bereich um 380 nm und im Blaubereich bis 480 nm können noch be­trächt­liche Lichtanteile durch die Brille in das Auge ge­langen. Hier kann nur ei­ne individuelle Messung mit un­serem Test­gerät zei­gen, ob die Werte auch unter der von vielen Län­dern ge­for­der­­ten UV400-Grenz­kur­ve liegen oder ob im Blau­bereich ein idealer Schutz be­­­steht, d.h. ob die Messwerte auch unter der von Ärzten em­pfoh­lenen Idealkurve liegen (siehe Ab­bil­dung). Um auch diese kritischen Bereiche  testen zu kön­­nen setzt unser Sunglass – Check ein. Das Gerät ist in der Lage, durch eine Vielzahl von LEDs an kon­kreten Wellenlängen im UVB, UVA, Blauen und sichtbaren Lichtbereich von 280 nm bis 700 nm zu testen. Die LEDs durchleuchten schrittweise das Brillenglas und der hin­durch­tre­tende Lichtanteil wird mit einem Sensor detektiert. Somit kann auf +0,17% präzise gemessen wer­den, wie viel Licht die Brille tatsächlich absorbiert. Durch diese Scanning – Methode wird quasi eine naht­lose Untersuchung der Transmission der Sonnenbrille in dem gesam­ten Wellen­längen­bereich ge­währ­leistet. Dies ist mit einfachen Geräten, die nur an einem ein­zigen Punkt messen, nicht möglich.

 

Was bringt mir die Prüfung konkret?

Der Test liefert mir die exakte Transmisssionskurve, die  Schutzklasse, sowie Hin­weise zur Ver­wend­barkeit meiner Sonnenbrille. Alle Infos werden verständlich auf meinem persönlichen Son­nen­­brillen­pass ausgedruckt, den ich immer bei mir trage.

 

 

Typische Resultate

Unabhängige Messungen mit unserem Sunglass-Check haben ergeben, dass von 100 getesteten Brillen 15 mangelhaft ausfielen und die geforderte Schutzfunktion vor UV- und Blau-Licht nicht liefern konnten. Darüber hinaus waren 98 von 100 getesteten Sonnenbrillen nicht für den Gebrauch am Strand oder im Skiurlaub zu empfehlen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Christoph Mertins